Personal Coach Ausbildung & die Kosten
Achtung schwarze Schafe!

In allen Bereichen des täglichen Lebens wachsen die Anforderungen stetig. Beruf, Familie und andere Bereiche stellen uns vor immer neue Herausforderungen und verlangen Entscheidungen. Viele Menschen haben das Gefühl, dass ihnen diese Herausforderungen zu viel abverlangen und ihre persönlichen Grenzen erreicht sind. Oftmals steigt dann der Wunsch nach gezielter Unterstützung. Ein Personal Coach ist dann der richtige Ansprechpartner.

Als Personal Coach unterstützt man die Ratsuchenden bei beruflichen und privaten Problemen. Auch gesundheitliche beziehungsweise körperliche Einschränkungen können Thema eines individuellen Personal Coachings sein.

Viele schwarze Schafe auf dem Weg zum Personal Coach

Leider gibt es gerade im Bereich der Personal Coaching Ausbildung viele schwarze Schafe, die die Ausbildung zu überteuerten Preisen anbieten. Das liegt unter anderem daran, dass die Berufsbezeichnung „Personal Coach“ nicht rechtlich geschützt ist. Es kann sich praktisch jeder Personal Coach nennen der möchte und eine gleichnamige Ausbildung anbieten. Damit du nicht auf ein schwarzes Schaf hereinfällst, solltest du deine Ausbildung zum Personal Coach an einem Institut machen, das es nicht erst seit gestern gibt und mit einem der großen Coaching Verbände kooperiert.

Das ist zum Beispiel beim BTB Bildungswerk oder dem Institut für Lernsysteme, kurz ILS der Fall. Das BTB bietet seinen Lehrgang in Kooperation mit dem Berufsverband DGGP, der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e.V. an. Das ILS kooperiert mit dem Deutschen Fachverband für Coaching kurz DFC.

So kannst du sicher sein, dass dein Abschluss auch in Fachkreisen anerkannt ist und du nicht auf eines der zahlreichen schwarzen Schafe im Internet hereinfällst.

AnbieterInfosZum Kurs
Personal Coach AusbildungZertifizierung von der Qualitätsgemeinschaft Coaching
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
Kosten: Ab 130 Euro im Monat
Personal Coach Ausbildung In Kooperation mit dem DGGP!
Viele Vertiefungsmöglichkeiten
2 Wochen lang kostenlos
Spezielle Marketingberatung
Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Personal Coach AusbildungDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
Personal Coach Ausbildung Sehr günstiger Anbieter
Geld zurück Garantie
4 Wochen kostenlos testen
Mit Präsenzseminaren
Kosten: Ab 77 Euro im Monat
Personal Coach Ausbildung Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Kosten: Ab 140 Euro im Monat
Personal Coach Ausbildung Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept
Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Voraussetzungen für die Personal Coach Ausbildung

Wer eine Personal Coach Ausbildung anstrebt, sollte sich vorab über die Voraussetzungen des jeweiligen Anbieters informieren. Es gibt Fernuniversitäten, Fernschulen, Abendschulen und Lehrgänge bei der IHK für das Personal Coaching. Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Personal Coach können sich dabei von Bildungseinrichtung zu Bildungseinrichtung unterscheiden. Einige Ausbilder verlange beispielsweise ein gewisses Mindestalter.

Wer bei der IHK einen Seminar-Kurs im Bereich des systemischen Personal Coachings machen möchte, muss mindestens 30 Jahre alt sein und sollte bereits Vorkenntnisse in der Führungsarbeit, der Beratung, der Personalarbeit oder der Teamarbeit haben. Die Kosten für eine Personal Coach Ausbildung bei der IHK liegen bei knapp 6.000 Euro. Hinzu kommt noch eine Prüfungsgebühr von 160 Euro. Mehr zur Coaching Ausbildung bei der IHK erfährst du hier.

AnbieterVoraussetzungenKosten
IHKDu solltest mind. 30 Jahre alt sein
ca. 6.000 Euro + Prüfungsgebühren

Neben der IHK bietet beispielsweise auch das ILS eine berufsbegleitende Personal Coach Ausbildung an. Wie bereits oben erwähnt liegt hier der Vorteil in der Anerkennung des Lehrgangs durch den  Deutschen Fachverband für Coaching (DFC). Auch hier ist die Teilnahme am Kurs an bestimmte Bedingungen geknüpft. Um die Personal Coach Ausbildung beruflich nutzen zu können, solltest du mindestens 23 Jahre alt sein und über einen Realschulabschluss verfügen. Ebenso solltest du seelisch gesund und stabil sein. Wer sich selbst in Therapie befindet, muss sich vom Therapeuten bestätigen lassen, dass er für die Personal Coach Ausbildung geeignet ist. Von Vorteil ist, wenn sich die eigene Persönlichkeit durch Offenheit, Neugier, Einfühlungsvermögen und Zuverlässigkeit auszeichnet.

  • Mind. 23 Jahre alt
  • Realschulabschluss
  • Lebenserfahrung

An wen richtet sich die Personal Coaching Ausbildung?

personal coach AusbildungEine Ausbildung zum Personal Coach eignet sich besonders für Interessenten die

  • sich als Personal Coach selbstständig machen möchten
  • ihre Persönlichkeit weiterentwickeln wollen und Führungspositionen in Unternehmen anstreben
  • eine berufliche Zusatzqualifikation anstreben

Meiner Meinung nach ist die Personal Coaching Ausbildung aber für jeden geeignet, der seine Lebensaufgabe darin sieht, anderen Menschen in schweren Situationen zu helfen.

Inhalte der Personal Coaching Ausbildung

Ein gutes Ausbildungsinstitut erkennen Interessenten auch an den Themen die in der Ausbildung behandelt werden. Die folgenden Themenschwerpunkte sollten in jeder Personal Coaching Ausbildung Erwähnung finden:

  • Coaching als Profession. Ethik des Coachings – Die Geschichte des Coaching, Ethik-Kodices verschiedener Verbände
  • Rechtliche Inhalte Vertrag und Prozessgestaltung – Wie müssen Coaching Verträge gestaltet werden
  • Coaching von Führungskräften – Führungspersonen coachen besonders für neu ernannte Führungspersonen
  • Lösungsorientiertes Coaching –  Voraussetzungen und Methoden des Werte- und Sinn-Coachings
  • Karriere- und Laufbahncoaching –  Lernen Sie den Lebensweg von Menschen durch Coaching neu zu gestalten

Was kostet die Ausbildung zum Personal Coach?

personal coach Ausbildung kostenWeiterbildungen sind nicht günstig und die Ausbildung zum Personal Coach ist hier leider keine Ausnahme. Trotzdem ist die Ausbildung nicht so teuer wie viele Schulen einen glauben lassen möchten. Im Schnitt solltet ihr daher nicht mehr als ca. 135 Euro im Monat, sprich bei einer Ausbildungsdauer von 15 Monaten ca. 2.400 Euro, für eure Ausbildung ausgeben. Auch das klingt viel, ist es aber nicht wenn man bedenkt, dass der Stundenlohn eines Personal Coaches im Schnitt bei ca. 80 Euro netto liegt.

Wie kann ich Kosten sparen?

Was viele angehende Personal Coaches nicht wissen ist, dass es zahlreiche Förderungsmöglichkeiten für die Ausbildung zum Personal Coach gibt. Eine der beliebtesten ist zum Beispiel die AZAV Förderung der Bundesregierung. Im Klartext heisst das, dass die Agentur für Arbeit die Kosten für deine Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen zu 100% übernimmt, sofern der Kurs nach AZAV zertifiziert ist. Und diese Voraussetzungen zu erfüllen ist gar nicht so schwer wie du vielleicht glaubst. So könntest du die Förderung bekommen wenn du z.B zur Zeit arbeitssuchend bist, oder planst dich als Personal Coach selbstständig zu machen. Mehr zu den Thema findest du auf den Webseiten der zertifizierten Schulen unter:

Das Gehalt als Personal Coach

Als Personal Coach bist du in erster Linie selbstständig. Das heisst du entscheidest welchen Tages- und Stundensatz du von deinen Kunden verlangst. Mehr zum Gehalt als Personal Coach und wie du dein Gehalt maximieren kannst, findest du hier:
– Personal Coach Gehalt

5 (100%) 9 votes