zurück



Die richtige Schule für die Coaching-Ausbildung in Hamburg finden

coaching Ausbildung hamburgDu hast dich für eine Coaching-Ausbildung in Hamburg entschieden und bist nun auf der Suche nach der richtigen Schule. Schulen, die eine Coaching-Ausbildung in Hamburg anbieten, gibt es viele, aber leider kannst du hier auch schnell an eine schlechte Schule geraten. Coach ist kein klassischer Beruf mit entsprechender typischer Ausbildung – und das bringt leider unseriöse Anbieter auf den Plan.

Gerade in Hamburg gibt es viele schwarze Schafe!

Bei der richtigen Schule für deine Coaching-Ausbildung in Hamburg solltest du also unbedingt auf einen seriösen Bildungsträger achten. Die Schule sollte bereits lange am Markt existieren, Erfahrungen im Bereich der Coaching-Ausbildung, am besten zertifiziert, mitbringen und somit etabliert sein. Für deine Coaching-Ausbildung in Hamburg solltest du als gute Alternative eine etablierte Fernschule wie ILS oder SGD in Erwägung ziehen.

Lehrgangsdauer und Art der Ausbildung

Eine gute Coaching-Ausbildung in Hamburg kannst du auch darüber erkennen, dass sie die zu vermittelten Inhalte in einem angemessenen Zeitraum vermittelt. Etwa 12-19 Monate sollte ein Lehrgang dauern. Zu berücksichtigen ist dabei natürlich, wie du am liebsten deine Coaching-Ausbildung in Hamburg absolvieren möchtest. Du hast die Wahl zwischen Präsenzschulen, die eine Ausbildung in Vollzeit oder berufsbegleitender Teilzeit anbieten, sowie Fernschulen, wo du die Inhalte zeitlich flexibel und mit moderner Online-Unterstützung selbst erarbeitest. Eine Ausbildung in Vollzeit kann kürzer als 15 Monate ausfallen, wenn die Zeit deutlich darunter liegt, solltest du aber skeptisch sein.

Anbieter mit einer kurzen Lehrgangsdauer sollten mit Vorsicht betrachtet werden!

VarianteDauer
Vollzeit12 Monate
Fernstudium19 Monate

Inhalte der Coaching-Ausbildung nach Stiftung Warentest

coaching Ausbildung hamburgDie Stiftung Warentest hat in einer Untersuchung die wichtigsten Inhalte zusammengestellt, die eine gute Coaching-Ausbildung ausmachen sollte. Deine Coaching-Ausbildung in Hamburg sollte dich bestens auf deine zukünftigen Aufgaben vorbereiten, dazu zählen Kenntnisse in Marketing, Net Working und Konzeptionierung, um selbstständig arbeiten zu können. Dazu sind die direkt coachingbezogenen Inhalte wie Interventionstools, Coaching- und Verhaltensprozesse, Art und Umgebung des Coachings und Coachingtypen wichtig.

Deine Ausbildung sollte zudem Grundlagen in Psychologie, Ethik, Recht und Mediation vermitteln. Bei einer guten Coaching-Ausbildung in Hamburg findest du darüber hinaus meist noch weitere Inhalte, beispielsweise aus dem Bereich Unternehmensführung und Krisen- und Konfliktmanagement.

Was kostet die Coaching-Ausbildung in Hamburg?

Die Preisspanne einer Coaching-Ausbildung in Hamburg variiert und hängt auch von der Art der Ausbildung ab. Du solltest allerdings nicht mehr als 3.000 Euro an direkten Ausbildungskosten aufbringen müssen. Die günstigste Möglichkeit für eine gute Coaching-Ausbildung ist ein Fernlehrgang am ILS oder der SGD. Hier musst du mit etwa 140 Euro im Monat rechnen über die Lehrgangsdauer von 19 Monaten.

AnbieterInfosZum Kurs
heilpraktiker-ausbildung-ils2.470,00 €
btb-bildungswerk-heilpraktiker-ausbildung1.440 €
heilpraktiker-ausbildung-ils2.546,00 €
heilpraktiker-ausbildung-ils462,00 €

Wie angesehen ist die Schule und wie hoch die Erfolgsquote?

Besteht die Schule schon länger und kann Erfahrung in der Coaching-Ausbildung vorweise, ist sie meist auch angesehen. Sicher kannst du darin sein, wenn die Schule beziehungsweise der Lehrgang zertifiziert ist, beispielsweise durch einen Fachverband. Ein Qualitätsmerkmal ist auch, wenn der Lehrgang AZAV-zertifiziert ist und damit per Bildungsgutschein gefördert werden kann. All diese Sicherheiten hast du beim ILS und der SGD. Beide Schulen weisen zudem eine Erfolgsquote von mehr als 90 Prozent bei staatlichen Prüfungen auf.

Was für einen Abschluss bekomme ich?

Wenn du deine Coaching-Ausbildung in Hamburg erfolgreich abschließt, bekommst du ein Zertifikat der Schule, eventuell auch ein weiteres Zertifikat oder andere Formen der Anerkennung eines Fachverbands, der mit der Schule kooperiert. Bei guten Schulen besteht der Prüfungsinhalt zum Beispiel aus einer Dokumentation eines echten Coachings und einer schriftlichen Ausarbeitung eines Coaching-Falls.

Hamburg
5 (100%) 2 votes

Folgende Anbieter haben wir für dich in Hamburg gefunden!

Tipp: Rund 95 % aller ILS-Teilnehmer an staatlichen Abschlussprüfungen bestehen diese auf Anhieb!!