Die Business Coach Ausbildung ihre Kosten

business coaching AusbildungIn Zeiten von Leistungsdruck, Effizienzsteigerung und Global Management ist Business Coaching ein Instrument der Personalentwicklung geworden, um Mitarbeiter in ihren persönlichen und beruflichen Kompetenzen zu stärken. Als Business Coach arbeiten in der Regel Führungskräfte, die auf einige Jahre Berufserfahrung zurückblicken und eine sehr gute Menschenkenntnis besitzen. Ein Coach arbeitet entweder selbstständig oder ist in einem Unternehmen angestellt.

Das Hauptaugenmerk eines Coaching liegt darin, in Einzelgesprächen Stärken und Schwächen des Klienten zu eruieren, um in einem weiteren Schritt gemeinsam Kompetenzen und Zielvorgaben zu entwickeln, die mittelfristig erreicht werden können. Um jedoch überhaupt als Berater arbeiten zu können, ist eine Business Coach Ausbildung erforderlich.

Auf dem Weg zum Business Coach

Achtung! Es gibt viele schwarze Schafe

Leider ist die Berufsbezeichnung des Business Coaches keine geschützte Berufsbezeichnung. Daher kann theoretisch auch jeder eine Ausbildung zum Business Coach anbieten der möchte. Damit du nicht auf eines der zahlreichen schwarzen Schafe hereinfällst, solltest du deine Ausbildung zum Business Coach an einer der folgenden Schulen machen. Alle Schulen sind nicht erst seit gestern auf dem Markt und haben sich über Jahre hinweg einen besonders guten Ruf in Fachkreisen erarbeitet.

AnbieterInfosZum Kurs
Coaching Ausbildung

  • Zertifizierung von der QCA
  • 90% Erfolgsquote
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Mehrfacher Testsieger
  • Kosten: Ab 130 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • In Koop. mit DGGP!
  • 2 Wochen lang kostenlos
  • Spezielle Marketingberatung
  • Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • Führende Fernschule
  • Über 90 % Bestehensquote
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Kosten: Ab 134 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • Sehr günstiger Anbieter
  • Geld zurück Garantie
  • Mit Präsenzseminaren
  • Kosten: Ab 77 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • Beliebt bei Erwachsenen
  • Monatlich kündbar!
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Kostenlose Verlängerung
  • Kosten: Ab 140 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • Fernschule mit Tradition
  • Beliebt bei Berufstätigen
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Exklusives Lernkonzept
  • Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • Hochschulzertifikatskurs!
  • Live-Coachings
  • Nur 8-12 Teilnehmer je Kurs
  • 6 Standorte bundesweit

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Business Coach

Empfohlene Voraussetzung um überhaupt eine Business Coach Ausbildung aufnehmen zu können, ist entweder ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Ausbildung. Ferner sollte man langjährige Berufserfahrung nachweisen können. Aber auch wenn du kein Studium absolviert- oder eine Ausbildung abgeschlossen hast, kannst du als Business Coach tätig sein, wenn du die notwendige Erfahrung mitbringst.

Die Kosten für die Ausbildung im Überblick

AnbieterKosten
IHKca. 4.500 Euro
Fernstudiumca. 2500 Euro
Private Anbieterca. 9.000 Euro

Je nach Ausbildungsstätte sind die Kosten für eine Business Coach Ausbildung extrem unterschiedlich. So solltest du mit Kosten zwischen 4.500 Euro bei der IHK und 9.000 Euro bei Privatinstituten rechnen. Die Business Coach Ausbildung bei der IHK splittet sich in zwei Bereiche auf: So gibt es 168 Stunden Unterricht bei Wochenendlehrgängen in Räumen der IHK und zwei Arbeitswochen in einem Tagungshotel, wobei die Übernachtungskosten selbst getragen werden müssen.

82 Stunden fallen außerdem zum Selbstlernen an. Dieses beinhaltet die Materialbearbeitung auf der Dozentenseite, Skypekonferenzen, E-Learning, Intervision, Arbeitsgruppen und Literaturstudium. Selbstständig wird auch eine schriftliche Unternehmenskonzeption erarbeitet.

Achtung! IHK ist nicht gleich IHK

Wichtig: Ihr erhaltet bei der IHK keinen IHK Abschluss zum Business Coach wie ihr ihn nach einer klassischen Ausbildung erhalten würdet. Es handelt sich hierbei um das sogenannte IHK Zertifikat, welches die IHK in Kooperation mit einem privaten Bildungsanbieter vergibt und ihr somit kostenpflichtig erwerbt. Das es sich hierbei nur um ein kostenpflichtig Zertifikat handelt und nicht um einen regulären Abschluss nach dem Berufsbildungsgesetz, wissen die wenigsten. Mehr zu dieser Thematik findest du hier: Coaching Ausbildung IHK

Inhalte einer Business Coach Ausbildung

Die Business Coach Ausbildung punktet mit Vielfältigkeit. Wer zukünftig beratend tätig sein möchte – sei es selbstständig, sei es als Führungskraft oder Personaler im Unternehmen -, erlernt folgende Techniken:

  • Problemanalyse
  • Ablauf und Aufbau eines Coaching-Prozesses
  • Psychologische Inhalte, Grundlagen, Techniken, Modelle
  • Verhalten und Selbstwahrnehmung
  • Motivationsstrategien
  • Die Bedeutung von Emotionen: Regulationssysteme, Selbstwertgefühl und Identität
  • Formulierung von Zielvorgaben
  • Krisenmanagement, stresslösende Verfahren und Perspektivenwechsel
  • Gesprächsführung
  • Zielvereinbarungen und Entwicklung realistischer Perspektiven
  • Kommunikationsstrategien: Wie vernetze und vermarkte ich mich als Coach?
  • Hierarchische Ordnungen und Rollenvielfalt
  • Unterschiede in der Arbeitsweise: Teams, Einzelpersonen oder Paare

Die Business Coach Ausbildung vermittelt demzufolge keine fachspezifischen Inhalte, sondern vertieft das Wissen darüber, was Menschen frustriert und hemmt oder antreibt und motiviert. Ziel ist es immer, neue Energien freizusetzen und Organisations- sowie Entspannungstechniken weitervermitteln zu können.

Der Abschluss nach der Business Coach Ausbildung?

Nach erfolgreicher Teilnahme an einer IHK-Weiterbildung erhält man ein Zertifikat. Achtung! Das Zertifikat ist nicht zu verwechseln mit dem regulärem IHK Abschluss (mehr dazu hier). Die Prüfungen bestehen aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Konkret heißt das: Der Teilnehmer muss zu 80 Prozent die Präsenzkurse belegt haben und eine praktische Fallstudie mit Live-Coaching durchführen, das heißt, sein praktisches Know-how unter Beweis stellen können.

Ferner schriftlich eine Coaching-Konzeption vorlegen sowie eine Abschlusspräsentation bestehen. Nach erfolgreich absolvierter Business Coach Ausbildung ist es ratsam, sich einer weiteren Prüfung durch einen externen Prüfer zu unterziehen und sich einem Berufsverband anzuschließen. Vor allem dann, wenn man als freiberuflicher Coach arbeiten möchte.

Haltet euch an Schulen die mit Verbänden kooperieren!

business coach ausbildungWie bereits erwähnt ist der Business Coaching keine geschützte Berufsbezeichnung. Daher solltet ihr euren Abschluss an einer Schule machen, die bereits mit einem anerkannten Coaching Verband kooperiert. Nur so könnt ihr sicher sein, dass euer Abschluss in Fachkreisen später Ansehen genießt. Zwei solcher Schulen möchte ich euch hier genauer vorstellen:

AnbieterInfosZum Kurs
Coaching Ausbildung

  • Zertifizierung von der QCA
  • 90% Erfolgsquote
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Mehrfacher Testsieger
  • Kosten: Ab 130 Euro im Monat

Coaching Ausbildung

  • In Koop. mit DGGP!
  • 2 Wochen lang kostenlos
  • Spezielle Marketingberatung
  • Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Verdienstmöglichkeiten und Perspektiven als selbstständiger und angestellter Business Coach

Wer sich einer Business Coach Ausbildung unterzogen hat, findet eine lukrative Branche mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vor. Zwischen 35.000 und 65.000 Euro brutto kann ein Business Coach als Angestellter eines Unternehmens verdienen. Aber wie sieht es als Freiberufler aus? Grundsätzlich kann man freiberuflich mehr verdienen, vorausgesetzt, man leistet hervorragende Arbeit, ist engagiert, einfühlsam und hat sich einen Ruf erarbeitet. Netzwerke und persönliche Weiterempfehlungen sind unerlässlich. Mehr zum Gehalt als Business Coach findest du hier: – Gehalt als Business Coach

Business Coach Ausbildung
4.92 (98.33%) 12 votes